Psycho-Kinesiologie/Systemisches Familienstellen

Psycho-Kinesiologie


ist ein sanfter Weg,

um seelische Konflikte, die zu einer Blockade geführt haben,

aufzudecken und zu behandeln.

Gefühle in belastenden Situationen sind meist versteckt und

verdrängt worden und führen noch Jahre nach den Erlebnissen

zu psychischen und körperlichen Störungen.

Mit der Kinesiologie werden die Gefühle wieder sichtbar und

anschließend entstresst.


Wichtig ist hierfür:


  • Identifizierung emotionaler Schlüsselkonflikte
  • Testen von Unverträglichkeiten (z.B. Lebensmittel, z.B.: bei ADHS)
  • Korrektur bei Lebensmittelunverträglichkeit
  • Korrektur von physischen Problemen mit seelischem Ursprung
  • Lösung emotioneller Stressmuster (eigene od. übernommene)
  • Blockierende Familienmuster lösen, Glaubenssatz Änderung (z.B. "ich bin nicht gut genug", " ich bin nicht liebenswert"
  • Spirituelle Bewusstwerdung


Psycho-Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode um Blockaden zu lösen, Stress abzubauen, die Gesundheit zu verbessern und seine Leistungsfähigkeit

zu erhöhen.

Basis ist die Fünfkörperlehre des Tantra Yoga.

Sie beginnt auf der physischen Ebene und endet im Seelenkörper.

Mit der Psycho-Kinesiologie wird hauptsächlich im Mentalkörper,

(Ebene 3) und dem Traumkörper, (Ebene 4), behandelt.



Meine Ausbildungen in Psychologie, Psycho-Kinesiologie und Familienstellen:


    2005 - 2010  Psycho-Kinesiologie I-IV 

incl. Systemischen Familienstellen 

                          nach Dr. Klinghardt  mit regelmäßiger Supervision

    2012 - 2013  Familienstellen mit spirituellem Ansatz



Systemisches Familienstellen


Sie möchten mehr Klarheit in eine scheinbar ausweglose Situation bringen?

Erleben Sie immer wieder ähnliche Situationen mit Ihren Eltern, Kindern, Kollegen oder Ihrem Partner?

Oder gibt es ein unbestimmtes Gefühl, das Sie am "Leben" hindert?

In der neuen Form des spirituellen Ansatzes des Familienstellens

können Sie die Zusammenhänge phänomenologisch betrachten.

Es werden Bindungen,Verstrickungen und Beziehungen auf energetischer Ebene gesehen und gelöst.


Durch die eigenen Gefühle, die in der Aufstellung erfahren werden, verändern sich festgefahrene Einstellungen und Verhaltensmuster-/Strukturen.


Sie können erkennen, wo das Problem liegt und durch die Erkenntnisse wird eine Lösung herbei geführt.

Die Liebe kann wieder fließen und macht eine Heilung möglich.

Die Aufstellung kann im Einzelsitzungen oder Gruppen stattfinden.


Eine Vorbesprechung mit Genogramm und eine Nachbetreuung ist obligatorisch, damit die veränderte Situation verarbeitet werden kann.

           

Die Familienaufstellungs-Seminare sehe ich als ein ganzheitliches Geschehen, das alle Teilnehmer tief berühren kann.


Mögliche Aufstellungsthemen:

  • offenen Fragen

( Ortswechsel - Jobwechsel-  Beziehungen )

  • Familienmitglieder, Kinder mit ADHS
  • Partnerschaft
  • Beruf
  • Übergewicht
  • Essstörungen
  • Verstorbene
  • Identitäten
  • Finanzielle Situationen
  • Körperteile und Organe
  • Tiere
  • Krankheiten